SOLMON
Wassersport Akademie

Richtiger Umgang mit den Prüfungsfragen Tipps & Tricks zur Theorie-Prüfung

Die Theorie-Prüfung ist für uns alle ein großer Spaß, nicht wahr?! Beinahe 300 Fragen sollen auswendig gelernt werden. Und bei jeder Frage stehen auch noch vier mögliche Antworten.

»Wie geil ist das denn?
Ich brauche gar nix mehr lernen!
Die richtige Antwort steht ja schon immer dabei.
«

Doch schon bei der ersten genaueren Betrachtung stellen wir fest, dass sich die Antworten oft nur in einem einzigen Wort oder einer einzigen Zahl unterscheiden. Da macht sich schnell Ernüchterung breit und es stellt sich immer lauter die Frage:

»Schön und gut!
Die richtige Antwort ist immer dabei.
Aber LEICHTER zu Lernen?
Nöööö, das glaube ich nicht mehr wirklich.
«

Aber Hilfe naht ... mal wieder! Es gibt nämlich einen guten Weg, mit diesen Prüfungsfragen umzugehen. Einen, der uns das Leben wirklich leichter - ja, fast schon leicht - macht.

Wichtig: Die Prüfungsfragen prüfen nicht "Wissen", sondern "Bauernschläue"!

Der Amtsschimmel wiehert...

Hintergrund Die Erfinder der Fragen haben den Sinn von "Multiple-Choice"-Fragen (also den "Ankreuz-Fragen") wohl nicht verstanden. Deshalb sind sie rein bürokratisch vorgegangen.

Schlüssel zum Umgang mit den Fragen Wir können sie daher sehr viel leichter lösen, wenn wir sie "bürokratisch beantworten". Nicht "Wissen" ist also gefragt, sondern "Bauernschläue"...

Zuallererst löse dich von dem Irrglauben: Falls du geglaubt hast, dass die Prüfungsfragen erfunden wurden, um dein Wissen zu prüfen, irrst du gewaltig.

In der Theorie-Prüfung wiehert der Amtsschimmel mal wieder besonders laut: Haufenweise Fragen zu Paragrafen von Gesetzen, die keiner kennt oder kennen muss. Und dafür kaum "praxis-relevante" Fragen, die uns da draußen wirklich etwas nutzen würden...

Profilierungs-Probleme der Fragen-Erfinder? Tatsächlich machen die Fragen den Anschein, als hätten sich die Erfinder dadurch in ihrem Job rechtfertigen müssen. Sie mussten wohl beweisen, dass man sie noch braucht. Und deshalb haben sie sich in ihre verstaubten Büros zurückgezogen und sich einen Haufen Fragen ausgedacht, die vor allem ihre eigene Wichtigkeit beweisen sollen. Also haben wir jetzt haufenweise "Gesetzes-Fragen", die sich auf irgendwelche speziellen Regeln in irgendwelchen ominösen Gesetzen und Vorschriften beziehen. Nur das eigentliche "Praxis-Wissen" kommt mal wieder viel zu kurz...

Dann standen sie vor dem nächsten Problem: Sie mussten zu jeder Frage jeweils 4 Antworten "erfinden", denn die neuen Prüfungen sollten nicht mehr mit "Freitext-Antworten" geprüft werden. Wie aber macht man das, wenn man anscheinend Methodik & Didaktik für zwei Gerichte auf einer griechischen Speisekarte hält? Man variiert einfach nur die Antworten ein bisschen: Hier ein Wort anders, dort eine Zahl. Und - zack! - schon hat man 4 Antworten gebastelt...

Lange Rede - kurzer Sinn: Heraus kamen Antworten, die sich oft nur in winzigen Details voneinander unterscheiden. Und wir sitzen jetzt davor und sollen die richtigen Antworten herauspicken...

Gib, wenn du nehmen willst!

Diese Tipps & Tricks stehen nur Crew-Mitgliedern zur Verfügung.

»Gib, wenn du nehmen willst!«

Mann mit zugeknöpften Taschen,
dir tut niemand was zulieb.

Hand wird nur von Hand gewaschen:
Wenn du nehmen willst, dann gib!

-- J.W. Goethe

Hinweis Wir machen hier kein »Tschaka!«-Voodoo, oder so. Alle Tipps, die du hier finden würdest, kannst du dir auch mehr oder weniger genauso im Internet zusammensuchen und mit ein bisschen Nachdenken und Ausprobieren selbst austüfteln. Es braucht halt nur ein bisschen Mühe und Zeit, es allein herauszufinden. Du musst dich deswegen also nicht registrieren und dieses Community-Projekt mit deiner Hilfe unterstützen.

So erreichst du uns

SOLMON Wassersport Akademie
Kleine Wasserstr. 2a
18055 Rostock
Andrea Zander
(0381) 383 91 15
© 2007 - 2017 SOLMON Akademie, alle Rechte vorbehalten