SOLMON
Wassersport Akademie

Fragen zu den Inhalten der Praxis-Prüfung

Was passiert in der Praxis-Prüfung nun genau? Und was nicht? Die Fragen und Antworten dazu können dir helfen, einen ersten Überblick zu gewinnen.

Wie lange dauert die Praxis-Prüfung?

Ca. 15 Minuten, eher weniger.

An deinem Prüfungstag wollen noch andere Leute (oft sind es 100, 200 oder sogar noch mehr) die Prüfungen ablegen. Und es gibt kaum eine Hand voll Prüfer.

Für uns heißt das dann oft: »Bedauerlicherweise haben wir nicht so viel Zeit für Ihre Prüfung. Wir machen es halt kurz und knackig.« In der Folge davon kann es durchaus sein, dass deine Praxis-Prüfung schon nach 5, 7 oder 10 Minuten vorbei ist.

Angenommen, ich schaffe die Knoten, vergeige aber die Manöver. Muss ich dann nur die Manöver-Prüfung wiederholen?

Du musst beide Prüfungs-Teile wiederholen.

Die Knoten und die Manöver werden zusammen geprüft. Entweder du bestehst beide Teile, oder du musst beide Teile wiederholen. Punkt.

Wenn ich weiß, dass ich in der Theorie-Prüfung durchgefallen bin: Lohnt es sich noch zur Praxis-Prüfung zu gehen?

Ja, du solltest unbedingt hingehen.

Erstens hast du für das "volle Programm" bezahlt. Warum solltest du Geld verschenken. (Wenn du nicht zur Prüfung antrittst, verfällt die bereits bezahlte Gebühr.)

Zweitens musst du nur die Prüfung nachmachen, bei der du durchgefallen bist: Fällst du in der Theorie durch, aber in der Praxis nicht, musst du nur die Theorie-Prüfung wiederholen.

Die Praxis-Prüfung besteht bekanntlich aus zwei Teilen (Pflicht + Wahlpflicht). Kann ich mir die Wahlplficht-Manöver selbst aussuchen?

Nein, wir nennen die Wahlpflicht-Manöver "Wahlpflicht", weil der Prüfer sich die Manöver aussuchen kann.

So erreichst du uns

SOLMON Wassersport Akademie
Kleine Wasserstr. 2a
18055 Rostock
Andrea Zander
(0381) 383 91 15
© 2007 - 2017 SOLMON Akademie, alle Rechte vorbehalten